Benninghofen


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Ferrari 512 S

RC Modellbau > Autos, Elektro

Ferrari 512s N.A.R.T., der Glattbahn-Blitz!

Tja. Ich sach da nix mehr zu. Dachschaden.
Ein altes Modell in 1:24, ein alter Motor aus der Century-Allouette, eine 4in1 und ein Conrad-Servo.

Hilfe, ich brauche dringend einen Sender-Quarz 35MHz Kanal 61.

Funktionstest erfolgreich an 35MHz mit eingestelltem Mode 1. Funktioniert aber in Mode 2: Gas links, steuern rechts.

Auf die Lenk-Zahnstange wird noch eine Art senkrechte Gabel aufgeklebt. In den Schlitz der Gabel greift dann ein Stift,
der einfach auf das Servohorn geschraubt wird. Fettich!

Als Akku werden 4- oder 5-Zeller von X-Twins verwendet oder sogar ein 2s-Lipo.

Hallentest, 02.11.08:

Geht ab wie ein Zäpfchen! Auf der Stelle wenden ist kein Problem. Darf auch nicht, da die 4in1 ja keinen Rückwärtsgang hat.
Und auch die normale Lenkung erlaubt einen sehr engen Wendekreis. Mannometer, das mach Spass.
Uaah! Goil!

Halltentest, 13.12.08:

Nach einem Test in der Halle (Maximal erreichbare Geschwindigkeit!) haben sich ein paar Sachen
herausgestellt:
Die Radaufhängung der vorderen Räder ist Murks. Manchmal fahren sie alleine weiter.
Der Wagen hat auf der Antriebsachse zuwenig Gewicht. Mit einem großen Bleistück von ca.
80 Gramm im Heck konnte die Kraft besser in Vortrieb umgesetzt werden.

Die Slicks sind in der Halle zu hart. Zu enge Kurven werden zu Schleuderorgien, die sich ohne
starken Geschwindigkeitsverlust nicht mehr abfangen lassen.

Egal. Für ein Was-wäre-wenn-Projekt erstaunlich gut, schnell und einfach umzusetzen.

Homepage | Begrüßung | FORUM | FMC Lichtenplatz | Suche Fluggelände! | Plastik-Modellbau | RC Modellbau | Ahnenforschung | HP-Historie | Kontakt | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü