Benninghofen


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Alouette 2M, Century

RC Modellbau > Helikopter

Meine kleine Alouette 2M

Als das Koax-Fieber aufkam und ein Bekannter sich mit einem RC-Shop selbständig machte, habe ich mir dort eine abgeholt. Und weil die mitgelieferte 35 MHz Fernsteuerung ein ganz ausgefuchstes Ding war, wollte ich natürlich das Feeling meiner MX-12 nicht missen.

Der erste Versuch ging sozusagen in die Hecke. Der Querruderkanal betätigte den Motor! Beim rühren an den Knüppel (was passiert wohl?) hatte die 4in1 initialisiert und bei der nächsten Betätigung gingen die Motoren auf Halbgas. Überaschung! Der Koax flog. Und weil ich das noch nicht wollte, wurde er mit dem Fuß auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Alle Rotorblätter waren Matsch.

Unter helfender Anleitung eines Kollegen aus dem Forum (der zwar keine MX-12 hat, aber die Funken im Kopf programmiert) wurde die Funke auf Mode 1 programmiert und die Anschlüsse für Nick und Roll an der 4in1 getauscht. Geflogen wird trotzdem mit der Belegung von Mode 2.

Und das klappt. Perfekt!

Nach rund 110 Akkuladungen waren die Bürstis verschlissen. Und wurden getauscht. Aber irgendwann ist so ein Koax langweilig. Also habe ich den Scale-Anteil des Rumpfes demontiert und in ein selbstgeschnittenes Imitat des Raumjägers "Eagle" aus der alten Fernsehserie "Mondbasis Alpha 1" bzw. "Moon 1999" eingepackt. Und so fliegt die ehemalige Alouette noch heute manchmal.

Homepage | Begrüßung | FORUM | FMC Lichtenplatz | Suche Fluggelände! | Plastik-Modellbau | RC Modellbau | Ahnenforschung | HP-Historie | Kontakt | Impressum | Sitemap


Untermenü

  • Alouette 2M, Century
  • HK 450

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü