Benninghofen


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


2,4 GHz

RC Modellbau > Fernsteuerungen

2,4 GHz, das beste für den RCler!

Warum? Man darf, anders als mit 27, 35 oder 40 MHz, ALLES damit steuern. Boote, Autos, Flieger. Keine Spezialfunken mehr. OK, die Pistolenfunke vermisse ich etwas. Für Boote und Autos ist sie praktischer.

Aber ich bin nun mal primär Flieger. Und da durfte man nur 35 MHz nutzen.

Aber auf unserem Lieblingsplatz gibt es zwei Bermudadreiecke für 35 MHz. Speziell Kanal 70 und 73 sind dort gefährdet.
Platz 1: Die QR-Servos laufen aus der Mitte. Doof, wenn man dort eine Kurve fliegt.
Platz 2: Das Höhenruderservo läuft voll auf Tiefe. Ganz schlecht.

Was tun? 2,4 GHz soll ja toll störungsarm sein.

Welche Anbieter gibt es? "Damals" gab es nur Robbe/Futaba FASST, Graupner IFS, Spektrum und ACT. Futaba erschien mir mit dem Hintergrund als sichere Alternative, daß die Futabas schon seit langer Zeit 2G4 im industriellen Zweck einsetzen.

Mittlerweile wundere ich mich, daß meine Kaffetasse nicht mit 2G4 funkt. Das 2G4-Zeugs ist ja mittlerweile sogar im Spielzeug drin! Aber eben alles nicht untereinander kompatibel.

Das FASST-System gefiel mir. Also habe ich mir eine
Futaba FF-6 geordert. Toll. Im direkten Vergleich getestet. Ich flog meine LM-Corsair mit 35 MHz. Dann gelandet, 2,4 GHz-Empfänger eingebaut und das gleiche Programm nochmal geflogen. BOAH! Da habe ich erstmal gemerkt, wie viele Störungen in der Luft sind! Der 2G4-Flug war wie glattgebügelt. Der Flieger flog einfach mehr wie an der Schnur gezogen.

Irgendwann bekam ich eine gebrauchte
Futaba FF-7 angeboten. Die hat endlich einen knüppel-aktivierten Timer für die Motorlaufzeit. Und ein größeres Display. Genial. Mehr braucht der Mensch nicht.

Und vor ein paar Tagen habe ich mir ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk gegönnt.

Die nagelneue
Futaba T8CP. 8 Kanäle? Nein, die Bezeichnung täuscht. 8 Proportionalkanäle, 2 Schaltkanäle. 2 Timer. Freie Zuordnung der Kanäle. Ein 8-Klappenflügel ist endlich ansteuerbar. Habe ich nicht (noch nicht?). Aber ich könnte.

Das FASST-System "hoppt" nicht wie Spektrum, sondern belegt ein paar Bandbreitenteile des 2,4 GHz Bandes. Und funkt wechselnd auf allen Bändern nacheinander. Zusammen mit der Kodierung oder Bindung des Empfängers an den Sender fast unstörbar.

Die erlaubte Sendeleistung des 2G4-Bandes in Deutschland liegt bei 10 mW EIRP dauerhafte Sendung. Futaba "pulst" das Signal und sendet mit 100 mW. Dadurch ist eine Reichweite von über 2 km (Sichtverbindung) erzielbar.

In Vorbereitung auf das geplante
Fliegen mit FPV kommen die Reichweite, die ganzen Kanäle und der 2. Timer (für den Akku der Kamera und des Videosignalsenders) genau richtig!

Homepage | Begrüßung | FORUM | FMC Lichtenplatz | Suche Fluggelände! | Plastik-Modellbau | RC Modellbau | Ahnenforschung | HP-Historie | Kontakt | Impressum | Sitemap


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü